Yoga + Retreats

    Mindfulness im HeartTimes Loft erleben

    Achtsamkeit erleben und das auf eine moderne Art und Weise. Ich biete ab September im HeartTimes Loft am Niederrhein Kurse im Bereich Yoga und Meditation an. Mein Herzensanliegen ist es, dieses Angebot für jeden/jede zugänglich zu machen – auch für diejenigen, die bisher gedacht haben „Yoga ist nichts für mich“. Es wird Stunden geben zum Runterfahren und Abschalten, aber auch zum Auspowern und für die körperlicher Fitness.  Also eine gute Mischung aus beiden Welten. Und das alles immer untermalt von Tipps und Tools für die mentale Stärke, die du jederzeit im Alltag anwenden kannst.

    Yoga ist für Jeden

    Unser Körper, Geist und unsere Seele sind eins. Unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit sind essentiell für unser persönliches Lebensglück. Leider verlangt der Alltag uns jedoch eine Menge ab. Die WHO prognostiziert für 2030, dass Depression zur Volkskrankheit Nr. 1 wird. Insbesondere das Corona-Jahr hat uns körperlich einiges abverlangt: Stundenlanges Sitzen vor dem PC und an Tischen, die für den privaten Zweck gedacht sind und nicht für die alltägliche Arbeit und das Lernen. Mangelnde Bewegung und das Gefühl nicht mehr zur Ruhe kommen zu können betrifft die meisten von uns.

     

    Yoga und Meditation können uns nachweislich helfen die Gesundheit zu verbessern. Die bewusste Atmung, die Bewegung, die Streckung und Stärkung des Körpers und die Ruhe um uns selbst zu fragen: „Wie geht es mir eigentlich“? helfen uns dabei, zu unserer bestmöglichen Version unserer Selbst (zurück) zu finden.

    Anfrage

    Retreats im 5-Sterne

    Sonnenalp Resort

    Vier Mal im Jahr bin ich exklusiv im 5-Sterne Sonnenalp Resort im Allgäu und biete dort Yoga, Meditations- und Coaching-Retreats zu dem Thema „Achtsame Routinen“ an. Das nächste Retreat ist für November 2021 geplant, sofern es die Corona-Bedingungen zulassen. Alle Infos zu dem Retreat findest du direkt auf der Website der Sonnenalp.

    Der HeartTimes

    Girls Club

    Ich erinnere mich noch genau an die Zeit, als ich selbst Teenager war.  Ich habe mich oft überfordert gefühlt, von den Anforderungen der Schule, Freunden, Hobbys, der ersten Liebe und der Familie.

    Im Laufe der Jahre wurden die Fragen „Wer bin ich eigentlich“ und „Warum bin ich hier?“ immer lauter. Ich suchte nach Antworten und fand sie erst so viel später. Mit der Konsequenz, dass ich in der Zwischenzeit Unsicherheiten aufbaute – mir und meinem Körper gegenüber.

     

    Mit Anfang 20 fand ich dann den Weg zum Yoga und der Philosophie dahinter: dem Vertrauen in mich selbst und die Welt. Es hat mir geholfen, mich mit den Anforderungen des Lebens auseinander zu setzen und zu mir selbst zu finden.

     

    Dieses Wissen möchte ich heute an alle Mädchen dort draußen weitergeben, die sich auch gerade verloren fühlen, die ihr Selbstbewusstsein aufbauen möchten, die sich wohl fühlen wollen in ihren Körpern und die stark sein möchten. Das mache ich mit einer Mischung aus Yoga, Meditation, Journaling (eine Art Tagebuch-Technik) und Coaching.

     

    Ab September 2021 wird es dazu Termine geben: von wöchentlichen Yoga-Kursen bis hin zu Workshops an Wochenenden. Mehr Infos folgen in Kürze. Bis dahin folgt mir gerne auf Instagram, wo ich immer mal wieder Informationen dazu veröffentlichen werde.

    Kontaktiere mich